Radeberger Ballnacht

Rückblick auf den 3.Radeberger Rosenball

In diesem Jahr stand der 3.Radeberger Rosenball unter dem Motto „Richard Strauss – Der Rosenkavalier“.

Zum Empfang überreichte die amtierende Rosenkönigin „Antonia I.“ aus Sangerhausen den Ballgästen eine silberne Rose. Diese ist ein Symbol aus der im Jahr 1911 in der Semperoper uraufgeführten Oper „Der Rosenkavalier“.

Zur Einstimmung wurde ein Glas Sekt gereicht und von die Besucher wurden von den Akteuren zu Ihren Plätzen begleitet. Die veränderte Aufteilung der schön gestalteten Tische kam besonders gut an, denn dadurch entstand eine noch größere Tanzfläche im historischen Kaisersaal. 

Wie bei den bisherigen Tanzbällen eröffnete Joachim Seidel vom Radeberger TC e.V. gemeinsam mit der Rosenkönigin den Abend. Standesgemäß spielte das „Dresdner Salonorchester“ zum Auftakt einen langsamen Walzer, um das Thema aufzugreifen. Nach einer ersten offenen Runde verschiedener Melodien präsentierte sich die Walzerformation vom Tanzsportzentrum Dresden e.V. als Überraschungsgäste. Die Darbietung avancierte zu einem erstklassigen Schautanz und ein zweiter Auftritt begeisterte die Besucher ebenso.

Obwohl der 3.Radeberger Rosenball Richard Strauss und somit dem Walzer gewidmet war, wurden nach Foxtrott, Jive, Rumba und auch Slowfox Rhythmen getanzt.

Es folgte eine Einlage von Annabell & Daniel Laqua, die seit vielen Jahren professionell auf dem Parkett zu Hause sind. Die schwungvolle Choreografie begeisterte die Ballgäste und wurde mit entsprechendem Beifall honoriert.

Nun überraschten die Organisatoren und das Team vom Kaiserhof mit einer kulinarischen Leckerei. Richard Strauss, gebürtig aus München, liebte Süßes und daraus entstand die Idee, allen Besuchern ein bayerisches Dessert zu servieren. Mmmh…!

Kein Problem, das sogenannte „Hüftgold“ wieder loszuwerden, denn das Dresdner Salonorchester spielte schwungvolle Melodien, um die Kalorien abzuarbeiten. Eine weitere Darbietung des Showtanzpaares wurde ebenso wie die erste gefeiert. Für die weiteren Stunden war die Tanzfläche ausschließlich für die Gäste vorbehalten, die Ihr Können und das Erlernte in den unterschiedlichsten Tanzstilen anwenden konnten.

Im Laufe des Abends hatten die eingeladenen Fotografen jede Menge Bilder aufgenommen, die nicht nur Eindrücke des 3. Radeberger Rosenballs, auch die anwesenden Gäste zeigt. Wer das Login zur Ansicht und den möglichen Erwerb der Bilder vergessen haben sollte, finden diesen unter diesem LINK mit dem Passwort 20092014

Wir, der Radeberger Tanzclub e.V. und das Team vom Radeberger Brauerei Ausschank im Kaiserhof möchten uns ganz herzlich für Ihr Kommen, die tolle Stimmung und den wunderschönen Abend bedanken.

Merken Sie sich bitte schon den Termin für den 4.Radeberger Rosenball  im historischen Kaisersaal am 19.September 2015 vor! 

20. September 2014 - Kaisersaal Radeberg
„Richard Strauss – Der Rosenkavalier“ 

Zum dritten Mal heißen wir Sie als Gäste zum „Radeberger Rosenball“ auf das Herzlichste Willkommen.

In diesem Jahr nehmen wir den 150. Geburtstag von Richard Strauss zum Anlass, einen schwungvollen Abend mit Walzerklängen und modernen Rhythmen, zu begehen. Als Schöpfer des „Rosenkavalier“, an der Semperoper Dresden uraufgeführt, widmete sich der bayerische Künstler den Themen der Rose, der Liebe und Genuss. Diese erhalten hier einen besonderen Platz, wo Farbe, Tanz und Kulinarik im Zeichen der bevorstehenden Ballnacht eine Hommage an Richard Strauss Bedeutung bekommt.

Mit den Worten: „Mir ist die Ehre widerfahren…“ präsentieren das Orchester schwungvolle Melodien     und die Tänzer elegante Darbietungen aus dem berühmten „Rosenkavalier“.

Erleben Sie mit uns gemeinsam einen Abend voller Schönheit, Eleganz und Esprit. Lassen Sie sich überraschen, lauschen Sie den wundervollen Klängen und geben Sie Ihrem Hobby, dem Tanz, vollends hin. 

Nachlese zum 2.Radeberger Rosenball 

Die Erwartungen der Gäste zum diesjährigen 2.Radeberger Rosenball konnten auch wie zur Premiere in 2012 vollends erfüllt werden.

Als eine der Überraschungen des Abends empfing die amtierende Sängerhäuser „Rosenkönigin Saskia I.“ jede Dame mit einer aus Bändern gefertigte Rose. Sie lud die Paare zu einem Besuch im „Europarosarium“ Sangerhausen ein und überreichte mit Ihrem zauberhaften Lächeln noch einen Eintrittsgutschein.  Später erklärte sie dem Publikum Ihre Aufgaben und erzählte Wissenswertes zur größten Rosenausstellung in Europa.

Joachim Seidel vom Radeberger Tanzclub führte charmant durch den Abend und erinnerte an die Traditionen des Kaisersaals vergangener Jahrzehnte. Er berichtete, dass am 21.September vor genau 100 Jahren ebenfalls ein rauschender Ballabend im Kaiserhof stattfand und so eine Brücke zur heutigen Veranstaltung geschlagen werden konnte. Dies wird natürlich in den nächsten Jahren weitergeführt, animierte er die Gäste, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Zum Auftakt des 2. Radeberger Rosenballs spielt das Dresdner Salonorchester standesgemäß einen Wiener Walzer, der durch die Organisatoren somit eröffnet war. Nach einigen Klängen hielt es die Gäste nicht mehr auf den Stühlen und das Parkett im historischen Kaisersaal füllte sich schnell.

Die erste Runde zeigte gleich, dass der Charakter des Abends, ausgelassen dem Hobby Tanz nachzugehen, getroffen wurde. Die Ballgäste hielt es kaum an den mit Rosengestecken dekorierten Tischen und nutzten ausgiebig die Gelegenheit, nach Rumba, Cha- Cha, Foxtrott oder auch Tango die Tanzfläche zu bevölkern. Wer zwischenzeitlich eine Erinnerung an den Abend wünschte, konnte sich in dem extra eingerichteten Studio   vom „Foto-Studio Fichte“ aus Pulsnitz mit oder ohne „Rosenkönigin Saskia I.“ ablichten lassen. 

Eine weitere Überraschung des Abends war zweifellos der Auftritt von der Tanzschule Richter aus Freital, die mit Ihrer außergewöhnlichen Darbietung begeisterte. Die frischgebackenen Deutschen Meister des DAT im Formationstanz entbrannten ein Feuerwerk an Esprit und Choreografie, die zu Beifallsstürmen der Gäste avancierte.

Etwas später am Abend hatten die Organisatoren das Showtanzpaar Juliane Hartmann & Karsten Meier eingeladen, die zunächst ein Medley von Pop-Ikone Michael Jackson für eine anspruchsvolle und sportliche Performance verwendeten. Bei einem weiteren Auftritt ging es charmant – elegant und gediegener zu, denn hier standen Melodien aus James Bond – Filmen Pate.

Nach den Darbietungen der Akteure bedankte sich das Organisations-Team vom Radeberger Brauerei-Ausschank und dem Radeberger Tanzclub mit der Rose des Jahres „Marie Claire“, die aus den Händen der Rosenkönigin Saskia I. überreicht wurden.

Allen Ballgästen gilt ebenfalls unser Dank, die mit Ihrem Spaß am Tanzen für das Gelingen des 2. Radeberger Rosenballs beigetragen haben.

Der historische Kaisersaal wird auch im kommenden Jahr, am 20.September 2014, den 3. Radeberger Rosenball erleben, wozu heute schon alle Freunde von Walzer, Slowfox oder Samba herzlich eingeladen sind, bei guter Musik, erfrischenden Getränken und stilvollem Ambiente einen wunderschönen Ballabend verleben möchten.

© FotoFichte.de

21. September 2013 - Kaisersaal Radeberg
„Schönheit ohne Anmut gleicht einer Rose ohne Duft.”

Der diesjährige Radeberger Rosenball trägt die Gestaltung einer schmeichelnden Atmosphäre dezenter Schönheit, musikalischer Inspiration, informativer Momente, sportlicher Faszination, schwungvoller Gelassenheit und kulinarischer Entdeckungen, die zu einem unvergesslichen Ereignis zusammenwachsen. 

Vom Reich der Sinne begleitet, von „duftender“ Hoheit empfangen, mit zarten Tönen inspiriert, durch bezaubernde Choreografie animiert, nach bekannten Melodien einen schwungvoll – gemütlichen Abend erleben, avanciert der Abend zu Ihrem besonderen Höhepunkt, den wir Ihnen präsentieren wollen.

Nachlese zum 1. Radeberger Rosenball

Ein gelungener Auftakt..“, „…ein sehr schöner Ballabend“ und „…wir kommen im nächsten Jahr gern wieder“ waren die ersten Kommentare der begeisterten Gäste zum 1.Radeberger Rosenball.

Das der vom Radeberger Brauerei-Ausschank und dem Tanzclub Radeberg ins Leben gerufene Tanzabend zu einem erfolgreichen Ball avanciert, konnte man bereits bei der Nachfrage der Tickets feststellen. Der festlich dekorierte Kaisersaal war bis zum letzten Platz gefüllt.

Die Besucher wurden am Eingang von den Initiatoren empfangen und mit einer extra für diese Premiere kreierten Rosenpraline  empfangen. Eine besondere Leckerei, die für diesen Anlaß aus Neuhausen im Erzgebirge geliefert wurde und die ab dem 9.Oktober direkt bei der Manufaktur bestellt werden können.

Mit einigen einführenden Worten eröffnete Joachim Seidel vom Radeberger Tanzclub den 1.Radeberger Rosenball. Anläßlich des 600jährigen Stadtjubiläums von Radeberg ist damit eine Tradition wiederbelebt worden, die es schon in den 1930er Jahren im Kaiserhof gegeben hatte. Mit der abwechselungsreichen Musik vom Orchester Franz L. aus Weimar, die jede Stilrichtung des Tanzes spielten,  füllte sich schnell das Parkett vom historischen Kaisersaal.

Mit verführerischem Charme und modischem Esprit präsentierte das Dresdner Modehaus „Trau Dich!“ mit den Models von „Lena Hackert Event“ elegante Festmode für die kommende Ballsaison. Im Laufe des Abends bestaunten die Ballgäste erstklassige Darbietungen eines Showtanzpaares. Phil Schwarik und Olga Golikow vom TSC Excelsior Dresden, ein Tanzpaar der S-Klasse, bot dem begeisterten Publikum in der ersten Session Walzer, Tango und Slowfox. Bei einem weiteren Auftritt zeigten Sie, wie perfekt Rumba, Samba und Cha-Cha-Cha bei Turnieren auszusehen hat. Das Publikum honorierte die Präsentation des jungen Paares mit tosendem Beifall und Katrin Lattig vom Radeberger Tanzclub bedankte sich mit einem Strauß Rosen und Rosenpralinen für die zauberhaften und sportlich anspruchsvollen Darbietungen.

Bei beschwingter Musik, einem guten Glas Wein, leckerem Essen und einem Radeberger Pilsner  hatten die Gäste zudem ausreichend Gelegenheit, Ihrem Hobby, das Tanzen, nachzugehen und einen stilvollen Abend in gemütlichem Ambiente zu verleben.

In der Galerie finden Sie einige Impressionen vom 1.Radeberger Rosenball in Bildern zu sehen.

Der Radeberger Brauerei-Ausschank und der Radeberger Tanzclub freuen sich, auch im kommenden Jahr, den 2.Radeberger Rosenball zu feiern und hoffen, dass am 21.September 2013 der historische Kaisersaal ebenso gefüllt sein wird, wie es bei der diesjährigen Premiere der Fall war.

22. September 2012 - Kaisersaal Radeberg

Der Tradition folgend, lassen der Radeberger Brauerei-Ausschank und der Radeberger Tanzclub, die in den 1930er Jahren beliebten Ballabende im historischen Kaisersaal vom Hotel Kaiserhof, wieder aufleben.

Aus Anlass des 600jährigen Jubiläums des Stadtrechtes von Radeberg wird mit dem „Radeberger Rosenball“ ein jährlicher Höhepunkt geschaffen, der die jeweilige Ballsaison in und um Radeberg einläutet.

Dieser besondere Abend ist all denen gewidmet, die neben den gebotenen Programmteilen, das Tanzbein schwingen möchten und bei Live-Musik eines Orchesters, Hobby und Unterhaltung verbinden möchten.

Lassen Sie sich vom einzigartigen Ambiente des Kaisersaales, der rosigen Dekoration sowie den professionellen Darbietungen verzaubern.

Wir laden Sie herzlichst ein, beim 1.Radeberger Rosenball unser Gast zu sein und freuen uns auf einen fantastischen und unterhaltsamen Abend, der uns ein wenig an die Geschichte der rauschenden Bälle erinnern lässt.

Memberships & recommendations